LaNDESSPRECHER:INNENRAT

Der Landessprecher:innenrat (LSP:R) ist der Landesvorstand der Linksjugend [‘solid] Sachsen-Anhalt. Wir haben keine:n einzelne:n Vorsitzende:n. Stattdessen entscheiden wir zwischen den Landesvollversammlungen gemeinsam. Der Landessprecher:innenrat besteht aus 7 gleichberechtigten Landessprecher:innen, davon eine:r Schatzmeister:in.
Wir sind dazu verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die Umsetzung der Beschlüsse der Landesmitgliederversammlung, die Organisation von Veranstaltungen, die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs und die Betreuung der Basisgruppen.

ANFRAGEN richten Sie bitte an: kontakt@linksjugend-lsa.de



Der Landessprecher:innenrat wird jedes Jahr durch die Landesmitgliederversammlung neu gewählt. Bei der letzten Landesmitgliederversammlung im Oktober 2021 wurden folgende Landessprecher:innen gewählt:

Antonia

Antonia ist 17 wohnt in Wittenberg, wo sie ein Gymnasium besucht. Sie ist seit November Teil des Landessprecher:innenrats und versucht hier, besonders in Themen Bildungspolitik, Antikapitalismus und Umweltschutz zu einer, für junge Menschen, attraktiven politischen Atmosphäre beizutragen.









Charlotte

Lotti ist 20 Jahre alt und seit November 2021 im Landessprecher:innenrat der Linksjugend (solid) Sachsen-Anhalt. Sie kommt ursprünglich aus Lüneburg und hat dort die Linkjugend [’solid] – Lüneburg mitgegründet. Seit Oktober 2020 ist sie Mitglied in der Partei DIE LINKE und war von April 2021 bis Oktober 2021 Vorstand von DIE LINKE Lüneburg. Außerdem engagiert sie sich seit Oktober 2021 bei der Seebrücke Magdeburg. Lotti studiert European Studies in Magdeburg.

Henriette

Ich bin Henriette (Henni), momentan 16 Jahre alt und komme aus Wittenberg. Seit Mai 2021 bin ich in dieser Basisgruppe aktiv und im Oktober desselben Jahres wurde ich in den Landessprecher:innenrat gewählt. Die Themen der Linksjugend ’solid liegen mir alle sehr am herzen, aber ich setzte mich vor allem in den Bereichen Feminismus und Bildungspolitik ein.








Björn

Björn ist 23, kommt aus Wittenberg, der Industriestadt an der Elbe und geht momentan in Potsdam zur Schule. Neben dem Schulstress ist er für die IGBCE CO-Vorsitzender im LBJA Nordost und BJA Halle-Magdeburg. In seiner Utopie bringt er gewerkschaftlichen, sozialistischen und klimagerechten Kampf zusammen. Um dies zu verwirklichen, engagiert er sich zusätzlich in der DGB Jugend und bei Fridays for Future.

Wendelin

Wendelin ist 18, seit Oktober 2021 Teil des Landessprecher*innenrats und lebt in Magdeburg. Er ist teil des Basisgruppensprecher*innenrats in Magdeburg und arbeitet momentan als FSJler.
Seine Themenschwerpunkte sind Antifaschismus, Klimagerechtigkeit, Kapitalismuskritik und Queerpolitik.

Max

Max ist 18 Jahre alt und seit Oktober 2021 im Landessprecher*innenrat als Schatzmeister. Er lebt momentan in Jessen, ist Mitglied des Basisgruppenvorstands in Wittenberg und arbeitet als Finanzwirt.
Seine Schwerpunkte sind sozialistische Wirtschafts-, Finanz und Gewerkschaftspolitik.



Tony

Tony ist 26, kommt aus Bernburg an der Saale und ist seit Oktober 2021 im Landessprecher:innenrat in Sachsen-Anhalt. Für ihn sind vor allem die Interessen von jungen Menschen und Kulturschaffenden von Bedeutung. Er ist selbst als Musiker und Schriftsteller tätig und studiert nebenbei angewandte Psychologie. Der Kampf gegen rechts ist für ihn genauso unerlässlich wie der Widerstand gegen den Kapitalismus und die neu entstandene Querdenkerbewegung.